Header

Header

Donnerstag, 7. Juni 2012

Guess who´s in for paperworks...





















...this guy! Liebe Leser, ich möchte euch Jerry vorstellen. Dieser blass graue Geselle ist ein weiteres Unikat aus der Heimat unseres wuscheligen Freundes und stellt ein wichtiges Glied in der Verkettung dar, die dazu führte, dass Mr. Snuggels vor Äonen in unsere Dimension kam.

Obwohl wir ihm dafür dankbar sind, muss hier gesagt sein, dass voreilige Sympathien für diesen unscheinbar wirkenden Zeitgenossen wohl überlegt sein sollten. Denn wenn man Mister S. als Superhelden mit ungeahnter Gutmütigkeit versteht, bildet Jerry das genaue Gegenteil und stellt quasi einen der gefährlichsten Gegenspieler dar, den man sich denken kann. Natürlich nur wenn man in der Welt von Mister Snuggels groß geworden ist. An früherer Stelle habe ich die finanziellen Gewohnheiten in unserer Nachbardimension kurz angesprochen. Die Bewohner versuchen ja, im Gegensatz zu der Bevölkerung unserer Welt, so viel Geld wie Möglich von sich fern zu halten. Unser Jerry ist nun in der Position dieses Vorhaben zu unterwandern. Er ist beim Finanzamt angestellt, welches zwar genauso heißt wie bei uns, aber invers zu unserem System arbeitet. Die Hintergründe und Vorgänge sind mir nicht bekannt (ähnlich wie in unserer Welt), aber Jerry versucht unablässig unseren blauen Freund mit Reichtum zu überschütten. Da Mister Snuggels eine extreme allergische Reaktion auf die angehäuften Reichtümer zeigt, die sich in der Verringerung seines Glücklevels niederschlägt, blieb ihm irgendwann nur die Flucht in unsere Dimension.

Jetzt langsam begreife ich auch die vielen Verkleidungen und das mystische Auftreten. Nicht nur Snuggels ist die Dimensionsreise möglich. So scheint Jerry ihm immer auf den Fersen zu sein. Knallhart, bürokratisch, bereit ihn mit Geld zu geißeln. Eine grausige Vorstellung...

TFJ

Keine Kommentare: