Header

Header

Freitag, 19. April 2013

Peternella und Tönges...





















...von links nach rechst. Das sind die Namen dieser zwei liebreizenden Gestalten. Ich traf sie neulich im örtlichen ansässigen Baumarkt. Mr. Snuggels und ich waren gerade auf der Suche nach einem Deltaschleifer um die nächsten "Projekte" wie er es nennt vorzubereiten. Er will wohl eine neue Methode testen um seine Kunstwerke zu verewigen. Der eventuelle Erfolg dieses Unterfangens wird hier natürlich dokumentiert.

Tönges hat uns dann auch kurzerhand (oder kurzerstumpf?) zum Grillen eingeladen. Es gab Kartoffelsalat und Schwuhn. Jaja, ganz Recht. Schwuhn. Hierbei handelte es sich um eine "Eigenzüchtung", die den fabelhaften Geschmack von Schweinekottelets mit der gesünderen Fettbilanz von Geflügel kombiniert. Und dabei ist, zugegebenermaßen im Nachgang betrachtet, das Ergebnis weniger absurd als der Versuch. Das genau war auch Tönges` Meinung. Deshalb will er jetzt versuchen seine Idee fachgerecht zu vermarkten. Er meint die Zeit wäre gerade richtig, da ja momentan auch Schweinefleisch mit gewissen Reittieren vermischt würde, um den Fleischhunger der Bevölkerung zu stillen. Ich habe ihm dann vorsichtig versucht zu erklären, dass das ja so nicht ganz in Ordnung wäre und auch nicht ganz den Tatsachen entspräche. Zumal es im Unterschied zu seinem gefiederten Schwein mit Schnabel und Kamm auch noch kein zum Verzehr geeignetes grunzendes Pferd gibt, welches auch noch zu eben diesem Zweck gezüchtet wurde. Ganz nachvollziehen konnte er meine Einwände aber wohl nicht. Peternella spielte derweil mit einem lebenden Schwuhn Fangen. Es hörte auf den klangvollen Namen Henriette...

Euer TFJ

Grill on!

Keine Kommentare: