Header

Header

Donnerstag, 6. Juni 2013

How much wood would a woodchuck chuck...


...if a woodchuck could chuck wood? Dazu eine rumpelnde Melodie und ein Bariton, wie man ihn sonst  nur vom Man in Black kennt. So schallt es dieser Tage durch den Wald im Staate Main. Der nette Herr auf dem Bild trägt den klingenden Namen Bad Chuck und ist auf den zweiten Blick gar nicht mehr so nett. Auf den dritten Blick ist er sogar ausgesprochen böse und im Norden Amerikas gefürchtet. Ein umherziehender Holzfäller mit einer ungeklärten Antipathie gegenüber Eichhörnchen, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Lebensraum dieser niedlichen Waldbewohner systematisch zu zerstören. Die restliche Bevölkerung sieht das natürlich nicht so gern. Ranger und Naturschützer sind sogar ausgesprochen ungehalten und haben ein erstaunlich hohes Kopfgeld auf den Missetäter ausgesetzt. Aber einen irren Axtschwinger überführen oder gar überrumpeln? Nicht so einfach. Benno, Susi und Mister S. haben die Beinahbegegnung vor zwei Tagen anscheinend eh nicht mitbekommen und sind ohne Unterbrechung mit mir im Beiwagen einfach der Straße Richtung Norden gefolgt. Aber ich werde mich mal nicht beschweren. Für sowas gibt es ja schließlich Superhelden. Und ich habe das Gefühl, dass wir in nicht allzu ferner Zeit einen solchen kennenlernen werde.

Euer TFJ

Keine Kommentare: