Header

Header

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Oh Herr! Du gabst ihnen Augen...






















...aber sie können nicht snuggeln. So oder so ähnlich war doch der Ausdruck von Lex Luthor im ersten Supermanfilm aus dem Jahr 1978. Zumindest wäre das sinnvoll gewesen. Denn obwohl der Spruch perfekt in die Handlung des Films zu passen scheint, basierte er auf einer Äußerung Gene Hackmans nach einer der ersten Probeaufführungen einer frühen Version. Die Zuschauer waren ausgesuchte Mitarbeiter der Filmgesellschaft. Man wollte die Reaktionen des Publikums auf das bisher gedrehte Material, zu dem auch einige Actionszenen gehörten, testen. Dabei ist keinem Menschen aufgefallen, dass das Stunt-double von Christopher Reeve ein gewisser kleiner blauhaariger Superheld war. Ich selbst habe mir den Film aufgrund der oben stehenden Zeichnung mehrere Male am Stück angesehen und konnte unseren Freund nur mühsam in manchen Szenen erkennen. Ein Lob an die Maskenbildner. Also hat Mister Snuggels sogar aktiv an der Entwicklung von Superheldenmythen in unserer Welt mitgewirkt in dem er dem wohl bekanntesten Bewohner Kryptons auf die große Leinwand geholfen hat. Kann das sein?

Euer TFJ

P.S. Die Kryptonit-Kristalle in den Filmen sollen übrigens schockgefrorener Wackelpudding gewesen sein. Die Szenen in denen mit dem Zeug hantiert wurde dehnten sich angeblich immer in die Länge, da alle Schauspieler sprichwörtlich süchtig danach waren und immer so lange Zeit schunden um den geschmolzenen Glibber wegzumampfen, da er nur einmal eingefroren werden konnte. Soso...

Keine Kommentare: