Header

Header

Montag, 13. Oktober 2014

Und so zerbröselt der Keks

Ein Lebenszeichen! Liebe Freunde. Geht es euch gut? Ich melde mich nach einer zweiten sehr langen Pause in diesem Jahr zurück und werde euch mit einigen Informationen füttern und hoffentlich erfolgreich über die verstrichenen, snuggellosen Wochen hinwegtrösten können.

Als erstes die Ausrede für die Abstinenz. Es ist viel passiert. Mister Snuggels hat mir einen kleinen Freund aus seiner Dimension mitgebracht, der ohne Hilfe nicht lebensfähig ist und quasi erst zu einem selbstständigen Individuum herangezogen werden will. Diesem kleinen Wesen habe ich mich jetzt angenommen. Sozusagen bin ich über Nacht ein Papa geworden. Diesem Umstand folgend musste dann endlich eine neue Behausung her. Da Mister Snuggels eh schon bei mir eingezogen ist, war eine räumliche Vergrößerung sowieso unabwendbar. Also folgte ein zeitfressender Umzug. Die damit verbundenen Arbeiten sind derzeit zu 95% abgeschlossen. Ich finde also bald wieder ein paar ruhige Momente um euch mit neuen Bildern und Geschichten zu versorgen.

Bis dahin habe ich noch ein paar Umzugshelfer zu Gast behalten, die neben Aufräum- und Einrichtungsarbeiten 3/4 des Tages mit dem Verzehr gebutterter Backwaren verbringen. Auf dem Bild sind Lomo und Olmo zu sehen, die, wenn man es genau nimmt, ein und die selbe Person sind. Lomo ist der untere von beiden. Ich wundere mich übrigens ob er den Keks zweimal schmeckt. Ihn das zu fragen habe ich mich allerdings noch nicht getraut.

So. Jetzt geh ich wieder zurück an die Arbeit. Der Schreibtisch will für zukünftige Recherchen vorbereitet werden. Und tatsächlich hat er einen eigenen Willen, Mister Snuggels brachte ihn eines Tages mit und stellte ihn mir als Bernhard Scribere vor. Ein überaus eigensinniges und mitunter launiges Möbelstück, dass, nach eigener Aussage, die wichtigsten Dokumente unserer Dimension über seine Platte hinweg schweben sah. Mal sehen wofür das gut ist...

Euer TFJ

Keine Kommentare: